search.png
de

HRDC – Herzogenrath Research & Development Center
Seite druckenSeite empfehlen

Das HRDC gehört zu den sieben führenden Forschungs- und Entwicklungszentren der Saint-Gobain-Gruppe, und ist in der Hauptsparte der Innovativen Werkstoffe aktiv. Die 200 Mitarbeiter aus zehn Ländern entwickeln, industrialisieren und optimieren neue Produkte. Auch der Schutz dieser Innovationen durch Patente und Trademarks gehört zu den Aufgaben des HRDC.

Die Aktivitäten verteilen sich auf drei Kompetenz-Zentren:

Flachglas - Hier stehen der Floatprozess, die Qualitätsoptimierung sowie das Biegen, Vorspannen und Schneiden von Glas im Mittelpunkt der Forschung.

Dünnschichttechnologie und Oberflächen - Die Auslegung und das Abscheiden von funktionalen dünnen Schichtsystemen sind ebenso Forschungsfelder wie das Strukturieren und selektive Abtragen von Schichten.

Komplexe Glasprodukte - Sie setzen sich zusammen aus dem sogenannten funktionalen und aktiven Glas. Zum Beispiel beheizbares Glas oder Glas, welches auf Knopfdruck milchig wird. Neu ist auch das Verfahren, LEDs in Glas zu verarbeiten.

Das HRDC bietet mit seinen Kompetenzen und Ressourcen auch technische Unterstützung im laufenden Produktionsprozess. Als kompetenter Ansprechpartner für die Industrie, Forschungsinstitute und renommierte Hochschulen und Universitäten, verfügt das HRDC über ein starkes Netzwerk.

Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Google+
  • Xing
  • Kununu