search.png
de

Diplom-Wirtschaftsinformatiker/-in (Berufsakademie)
Seite druckenSeite empfehlen

Das Studium der Wirtschaftsinformatik stellt eine eigenständige und anwendungsorientierte Disziplin zwischen der Betriebswirtschaftslehre und der Kerninformatik dar. Es befasst sich mit der Entwicklung und dem Einsatz von computergestützten Informationssystemen in und zwischen Unternehmen.
Als Absolvent der Wirtschaftsinformatik arbeiten Sie entweder als Betriebswirt mit ausgeprägter IT-Kompetenz oder als Informatiker mit ausgeprägter betriebswirtschaftlicher Kompetenz.

Studiendauer:
3 Jahre

Studieninhalte:
Der Informatikteil des Studiums besteht aus Vorlesungen über Programmierung,
IT-Organisation, Systementwicklung und Projektmanagement, Datenbanken und Informationssystemen, E-Business und Informationsmanagement.
Ihr theoretisches Wissen festigen Sie durch praktische Übungen am Rechner.
Der betriebswirtschaftliche Teil Ihres Studiums beinhaltet Vorlesungen über Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Recht.
Während Ihrer Praxisphasen lernen Sie die unterschiedlichsten kaufmännischen Abteilungen des Unternehmens kennen. Der Schwerpunkt liegt hierbei in der Datenverarbeitung.
Die Inhalte werden dabei auf die bereits vermittelten Theorieeinheiten abgestimmt.

Standorte/Ansprechpartner
 

Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Google+
  • Xing
  • Kununu