search.png
de

News - Details
Seite zurückSeite druckenSeite empfehlen

06.03.2017 - Saint-Gobain Bauprodukte

Europaparlamentarier Reul zu Gast bei ISOVER in Bergisch Gladbach

Mit Herbert Reul, Europaabgeordneter für das Bergische Land, besuchte ein ausgewiesener Kenner der deutschen und europäischen Politik den Standort des Baustoffherstellers SAINT-GOBAIN ISOVER G+H im nordrhein-westfälischen Bergisch Gladbach. Reul, fast 20 Jahre Mitglied des Landtags NRW, ist seit 2004 Mitglied des Europäischen Parlaments und dort im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) tätig.

Werksleiter Nikolaus Wesely empfing Reul und sprach mit ihm über den Standort in Bergisch Gladbach sowie aktuelle europapolitische Themen. Im Mittelpunkt der Diskussion standen dabei das sogenannte „Winterpaket“ zur europäischen Energie- und Klimapolitik sowie die sich derzeit in der Neujustierung befindende EU-Energieeffizienz-Richtlinie. Dazu Reul: „Immer höhere energetische Anforderungen an Gebäude bringen uns nicht weiter. Wir müssen den Gebäudebestand in der Fläche modernisieren. Dazu brauchen wir einen Mix aus intelligenter, technologieoffener Förderung und fachkundiger Beratung. Mit immer schärferem Ordnungsrecht und vereinzelten Leuchtturmprojekten werden wir die EU-Klimaziele nie erreichen“. Dem stimmte Wesely im Wesentlichen zu, gab aber zu bedenken, dass es ganz ohne Ordnungsrecht auch nicht gehe. „Was wir brauchen ist ein Ordnungsrecht welches nicht alle zwei Jahre wieder novelliert wird. Wir brauchen einen Rahmen, der mehrere Jahre hält und der realistisch beleuchtet, wo die energiepolitische Reise hingehen soll. Einen welcher ambitioniert ist, aber Kosten und Nutzen für Verbraucher und Industrie im Blick behält“, so der Werksleiter.

Nach der spannenden Debatte nahm Wesely Europapolitiker Reul mit auf einen Rundgang durch die Produktion und zeigte ihm an verschiedenen Stationen, wie bei ISOVER Mineralwolle hergestellt wird. Hierbei ging er auch auf die Anwendungsbereiche der in Bergisch-Gladbach produzierten Produkte ein. „Hier am Standort produzieren wir hauptsächlich Mineralwolle für den Hochbau sowie für die technische Isolierung. Diese geht also in Gebäude oder in Industrieanlagen, Heizungstechnik, Backöfen etc.“, so Wesely.

ISOVER. So wird gedämmt.

Mehr unter www.isover.de

Ansprechpartner bei Saint-Gobain Isover G+H:
Thorben Künzler
Dr.-Albert-Reimann-Straße 20
D-68526 Ladenburg
Tel.: +49 621 4701 651
PC Fax: +49 621 501 803 652
Pressestelle@isover.de
www.isover.de

Images

 

Beschreibung

Dateianzeige 

Download

Europaparlamentarier Herbert Reul zu Gast bei ISOVER in Bergisch Gladbach (v.l. Nikolaus Wesely, Herbert Reul MdEP.)

Foto: Andreas Schwann, Berg-TV + Bergische Welle e.V.)

Anzeigen...

  Bild anzeigen  

Speichern...

Bild downloaden

 

Europapolitiker Herbert Reul auf einen Rundgang durch die Produktion des ISOVER Werks in Bergisch Gladbach (v.l. Nikolaus Wesely, Herbert Reul MdEP)

Foto: Andreas Schwann, Berg-TV + Bergische Welle e.V.)

Anzeigen...

  Bild anzeigen  

Speichern...

Bild downloaden

 

Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Google+
  • Xing
  • Kununu