search.png
de

Achtung der Mitarbeiterrechte
Seite druckenSeite empfehlen

Die Unternehmen der Gruppe achten sorgfältig auf die Einhaltung der Mitarbeiterrechte.

Sie fördern einen aktiven Dialog mit ihren Mitarbeitern.

Ohne Einschränkung und auch wenn die geltenden lokalen Gesetze es zulassen, gilt:

  • Zwangs- und Kinderarbeit sowohl direkt als auch indirekt über Fremdfirmen im Rahmen der Ausführung von Arbeiten an den Produktionsanlagen der Gruppe sind untersagt.

  • Die Unternehmen der Gruppe dürfen sich in keiner Weise diskriminierend gegenüber ihren Mitarbeitern verhalten, weder beim Auswahlverfahren, bei der Einstellung, im beruflichen Alltag noch bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Thomas Beyer,
Saint-Gobain Oberland AG,
Vorstand Personal

"Niemand darf aufgrund seiner Hautfarbe, seiner Herkunft, seines Geschlechts diskriminiert werden – von Führungskräften und Personalverantwortlichen fordert dies allerdings mehr als etwas guten Willen. Um jedem Mitarbeiter als Person wirklich gerecht zu werden, sind Professionalität und Objektivität unerlässlich."

Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Google+
  • Xing
  • Kununu