search.png
de

Unsere Werte | Die Verhaltens- und Handlungsprinzipien
Seite druckenSeite empfehlen

Die gemeinsamen Werte der Saint-Gobain-Gruppe wurden 2003 in den Verhaltens- und Handlungsprinzipien formuliert.

Verhaltensprinzipien

 

Handlungsprinzipien

Die Saint-Gobain-Gruppe betrachtet folgende Punkte als grundlegende Werte für den Zusammenhalt ihrer Unternehmensführungen und Mitarbeiter. Sie bilden die Verhaltensprinzipien für jeden einzelnen von uns:

 

Die Saint-Gobain-Gruppe will Prinzipien definieren, die die Handlungen aller ihrer Unternehmensführungen und Mitarbeiter in Ausübung ihrer Tätigkeit - unabhängig davon, in welchem Land dies erfolgt - lenken. In Übereinstimmung mit der langfristigen Strategie der Gruppe tragen die Handlungsprinzipien zu einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Entwicklung bei:
 

 

Die Verhaltens- und Handlungsprinzipien der Saint-Gobain-Gruppe sind für den Bereich Einkauf in der
Einkaufscharta konkretisiert worden.

Die Anwendung der Prinzipien ist eine Grundvoraussetzung für die Zugehörigkeit zur Saint-Gobain-Gruppe.

Alle Unternehmensführungen und Mitarbeiter der Saint-Gobain-Gruppe sind persönlich verpflichtet, den Verhaltens- und Handlungsprinzipien zu folgen. Jede Stufe der Hierarchie – Unternehmen, Organisationseinheit, Delegation, Hauptsparte – muss für deren Anwendung Sorge tragen.
 

Logo 'Global Compact' - unterstützt von Saint-Gobain

United Nations Global Compact

Saint-Gobain ist seit 2003 Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen und unterzeichnete 2008 die Erklärung zur Unterstützung der Menschenrechte.

Der im Juli 2000 nach einer Idee des damaligen Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Kofi Annan, entstandene Pakt ist eine internationale Initiative, der sich mehrere hundert Unternehmen, nichtstaatliche Organisationen und zivile Einrichtungen (Gewerkschaften, Schulen, UN-Behörden) angeschlossen haben. Damit verpflichten sie sich zur Einhaltung von zehn Grundprinzipien, die die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung betreffen. Auf der Grundlage dieses internationalen Netzwerkes soll gemeinsam zur Entwicklung einer menschenwürdigen und nachhaltigen Wirtschaft beigetragen werden.

2009 schloss sich Saint-Gobain zwei weiteren Initiativen an, die den Global Compact ergänzen:
Der Initiative Caring for Climate, um den Klimawandel zu begegnen, und dem CEO Water Mandate zum Schutz von Wasservorkommen als Teil der „Millennium Development Goals“ der UN.
 

Folgen Sie uns
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Google+
  • Xing
  • Kununu