Drei Fragen zum Thema Vielfalt an... Michael Allesch

Saint-GobainSaint Gobain Logo

Wir freuen uns, dass Diversity fest in unserem Unternehmensalltag verankert ist, denn der Respekt vor der Vielfalt von Lebensweisen, Nationalitäten und Kulturen ist ein weltweit gelebtes Prinzip von Saint-Gobain. 
Zum diesjährigen Diversity-Day starten wir die Interviewserie „Drei Fragen zum Thema Vielfalt an…“ und veröffentlichen wöchentlich neue Statements verschiedener Saint-Gobain-Persönlichkeiten!

Allgemein

Steckbrief

Name: Michael Allesch

Funktion/ Tätigkeit: Direktor Vertrieb und Marketing bei Rigips Österreich

Bei Saint-Gobain seit: 2015

Fachlicher Hintergrund und berufliche Stationen: Technisches Diplomstudium an der TU Graz; Auslandsstudium in Kanada; berufliche Funktionen vor Saint-Gobain: Außendienstmitarbeiter, Produktmanager, Verkaufsleiter, Branchenmanager

Alter: 43

Geschlecht: Männlich

Nationalität: Österreichisch

Sonstige Informationen über meine Person, die ich gerne teilen möchte: Ausgleich zum beruflichen Alltag: sportliche (Outdoor-)Aktivitäten mit den beiden Kindern  

Interview

Gibt es Dimensionen von Vielfalt, die Sie besonders wichtig finden?

Michael Allesch: "Im beruflichen Umfeld ist mir Meinungsvielfalt außerordentlich wichtig! Das bedeutet einerseits diverse Teams zu haben, die aufgrund von unterschiedlichem Background, Berufsalter und Herkunft verschiedene Blickwinkel auf gemeinsame Herausforderungen haben und andererseits Kunden-Meinungen aus verschiedenen Branchen und Regionen in Entscheidungen einzubeziehen. Bei der Mitarbeiterführung bevorzuge ich Methodenvielfalt z. B in Form des situativen Führens."

Warum ist Ihnen persönlich das Thema Vielfalt wichtig?

Michael Allesch: "Ich bin überzeugt, dass Vielfalt zur persönlichen Weiterentwicklung unerlässlich ist! Wer nicht stets Interesse an den Tag legt, die Vielfalt von Geschäfts-, Kontakt- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen, wird sich kaum von der Stelle bewegen und Fortschritt erwirken können."

Was tun Sie persönlich, um Vielfalt in Ihrem Verantwortungsbereich zu fördern?

Michael Allesch: "Vielfalt zuzulassen steckt auch in einer unserer fünf Saint-Gobain Attitudes. Daher sehe ich es als unbedingt erforderlich, in meinem eigenen Verantwortungsbereich ein Klima für offene Diskussionen und „out-of-the-box“ Ideen zu schaffen und Projekt-Teams mit vielseitigen Fähigkeiten aufzustellen."