Von Berlin über Paris nach Herzogenrath

Saint-GobainSaint Gobain Logo

Saint-Gobain ist mir während meiner Studienzeit in Aachen immer mal wieder begegnet. Ob nun durch meine ehemalige Vermieterin, die bis zu ihrer Rente bei Saint-Gobain gearbeitet hat, Bekannte und Freunde aus dem Aachener Umkreis, die Mitarbeiter von Saint-Gobain sind, oder durch das Saint-Gobain Sekurit Werk in Herzogenrath, welches Zugreisenden des RE4 ins Auge fällt. Trotzdem war ich bei dem Besuch der Saint-Gobain Webseite davon beeindruckt, welche Produktvielfalt und Größe sich letztendlich hinter dem französischen Unternehmensnamen verbirgt.

Karriere
Saint-Gobain Zentrale in Paris

Das Global Player Programm von Saint-Gobain ist genau das, wonach ich als Hochschulabsolvent gesucht habe: ein Berufseinstieg mit herausfordernden und abwechslungsreichen Projekten an unterschiedlichen Standorten mit eingebundener Auslandskomponente bei einem Top-Arbeitgeber. Besonders bemerkenswert finde ich, dass die Projekte des Global Player Programms individuell unter Berücksichtigung der Qualifikationen und Interessen der Trainees festgelegt werden. Daher gibt es im Trainee Programm keinen standardisierten Weg.

Mein erstes Projekt hatte das Thema „Identifikation von möglichen Industrie 4.0 Potentialen“ bei der Saint-Gobain Rigips GmbH in Brieselang, die ca. 30 km westlich von Berlin liegt. Einen Tag nach dem Onboarding in der Generaldelegation Mitteleuropa in Aachen und dem Umzug nach Berlin, begann mein erster Arbeitstag in Brieselang mit einer Werksbesichtigung, der thematischen Einführung in das Projekt und der Definition der Zielvereinbarung. Mit den Meilensteinen vor Augen arbeitete ich bereits in der darauffolgenden Woche eigenverantwortlich an meinem Projekt. Nach acht spannenden Monaten mit steiler Lernkurve hieß es dann Abschied nehmen und Koffer packen für das Auslandsprojekt.

Mein Arbeitsplatz im zweiten Projekt befindet sich im fünften Stock der Saint-Gobain Zentrale in Paris. Diese liegt zwischen dem Grande Arche und dem Arc de Triomphe de l'Étoile mitten im Hochhausviertel La Défense. Thematisch ist das zweite Projekt erneut an meine Interessen und Kenntnisse angelehnt und befasst sich mit der Digitalisierung von Prozessen im Rahmen des World Class Manufacturing.

Nach einem dreiviertel Jahr kann ich bestätigen, dass das Global Player Programm von Saint-Gobain das hält, was es verspricht. Unter anderem: Eigenverantwortlichkeit, Internationalität, wirtschaftlich relevante Projekte. Kontaktiert mich gerne bei LinkedIn oder Xing, falls ihr Fragen zum Trainee Programm habt.

Beste Grüße / Bien cordialement
Sebastian Hill