Fünf Fragen an Tülin

Tülin, Mitarbeiterin bei Saint-Gobain

Tülin von Saint-Gobain Ceramic Materials

Bitte stelle Dich kurz vor.

Ich bin Tülin, 37 Jahre alt und arbeite seit 2011 bei Saint-Gobain Ceramic Materials. In der Business Unit Siliciumkarbid bin ich inzwischen Global Marketing Managerin sowie Area Sales Managerin für Südeuropa und die Türkei. Ich führe ein kleines Marketing-Team in Köln, habe aber auch fachliche Verantwortung für Kolleginnen und Kollegen in Brasilien, den USA, Indien, China und Japan. Mein Studienhintergrund ist Wirtschaft: Zunächst habe ich BWL mit Schwerpunkt International Business in Koblenz studiert und 2017 noch meinen berufsbegleitenden MBA an der Warwick Business School abgeschlossen. Ich spreche fünf Sprachen und lerne gerade die sechste.

Was macht das Arbeiten bei Saint-Gobain Deiner Meinung nach aus?

Für mich ist es vor allem die interessante Kombination aus Konzern und Mittelstand – man hat das Beste aus beiden Welten. Die Arbeit ist sehr international, so dass ich meine Sprachkenntnisse perfekt anwenden kann. Dazu die Offenheit gegenüber Innovationen und eine sehr kollegiale Arbeitsatmosphäre.

Woran merkst Du, dass Du bei einem innovativen Unternehmen arbeitest, das sich um die Lebensräume der Zukunft kümmert?

Ich arbeite viel mit dem Bereich Forschung & Entwicklung zusammen, orientiere mich an Markttrends und entwickle Produkte in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden, sogenannte tailor-made products. Ich bin in viele Projekte im Bereich Digitalisierung involviert, sowohl im Marketing als auch im Vertrieb.

Was macht Deine Karriere bei Saint-Gobain so besonders?

Die Perspektiven: man kann zwischen Funktionen und Businesses wechseln, auch international. Die Jobvielfalt und die Internationalität sind wirklich einmalig.

Was für Menschen sollten sich Deiner Meinung nach bei Saint-Gobain bewerben?

Aufgeschlossene, neugierige Menschen, die teamfähig und emphatisch sind sowie interkulturelle Kompetenzen mitbringen. Wir arbeiten zusammen, nicht gegeneinander. Jede Kompetenz wird anerkannt, man hilft sich gegenseitig, man lernt voneinander.

Finden Sie den Job der zu Ihnen passt