Lösungen für den Keller von Saint-Gobain

Lösungen für den Keller von Saint-Gobain

Ob Sie Ihren Keller als zusätzlichen Arbeits- und Wohnraum erschließen oder als Vorratsraum: In jedem Fall ist der unterirdische Teil Ihres Bauwerks im wahrsten Sinne des Wortes fundamental wichtig für das gesamte Haus.

So sorgen Perimeterdämmung und Kellerdeckendämmung für einen deutlich geringeren Energieverbrauch und einen behaglichen Wohnkomfort mit gesundem Raumklima, auch in den Obergeschossen.

Feuchteschutz und Entwässerung schützen vor Bodenfeuchte, Grundwasser und Schadstoffen aus dem Erdreich. Ergebnis ist ein dauerhaft trockener Nutzraum, der frei von Pilzbefall durch Schimmel und Hausschwamm bleibt – und weiter ausgebaut werden kann.

Erfahren Sie jetzt mehr zu den Themen Abdichtung, Perimeter- und Deckendämmung sowie Entwässerung – und wie Sie Ihren Keller raumsparend, nachhaltig und effizient mit Trockenbaulösungen ausbauen.

Feuchteschutz nach DIN 18195

Für ein dauerhaft trockenes Haus von Anfang an

Kellerwände sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Erst eine hochwertige Innen- und Außenabdichtung gemäß DIN 18195 hält Schadstoffe aus dem Erdreich ab und schützt vor Bodenfeuchte sowie drückendem Grundwasser.

Bei fehlender oder schadhafter Abdichtung bildet sich Feuchtigkeit, sogar Pfützen und Wasseransammlungen können entstehen – beste Voraussetzungen für Pilze wie Schimmel und Schwamm. Pilzbefall gefährdet die Gesundheit, schadet der Bausubstanz und vermindert so auch den Immobilienwert.

Feuchteschutz nach DIN 18195

Optimalen Schutz vor hoher Belastung durch drückendes Wasser mit aufstauendem Sickerwasser bietet die Weiße Wanne aus wasserundurchlässigem Beton. Die sogenannte Schwarze Wanne hat ihren Namen von der Abdichtung mit schwarzem Bitumen, die die Wände wie eine Haut von Bodenfeuchtigkeit abschirmt.

Natürlich muss eine Schwarze Wanne nicht schwarz sein. Innovative Bauwerkabdichtungen von Saint-Gobain Weber sind frei von Bitumen und haben viele Vorteile: Sie sind extrem langlebig, umweltfreundlich und binden selbst bei schlechter Witterung schnell ab. Das spart Zeit, Geld und schont die Umwelt.

Perimeter- und Deckendämmung nach DIN 4108

Wärmedämmung und Schutz für Ihren Keller, mehr Komfort und Raum für Ihr Haus

Perimeter heißen in der Fachsprache jene Gebäudeteile, die mit dem Erdreich in Kontakt kommen. Entsprechend meint die sogenannte Perimeterdämmung eine Dämmung der Kelleraußenwände oder der Bodenplatte.

Eine optimale Perimeterdämmung in Verbindung mit einer Deckendämmung, die vor steigender Kälte schützt, verringert Wärmeverluste um bis zu 20%. Das wirkt sich positiv auf Umweltbilanz sowie Energiekosten aus und leistet so einen Beitrag dazu, die EnEV Energieeinsparverordnung einzuhalten.

Nicht zuletzt schützt die Perimeterdämmung vor mechanischen Schäden und zusätzlich vor Feuchtigkeit und Kondenswasser, da sie Wärmebrücken verhindert – was wiederum einem Schimmelpilzbefall und weiteren gesundheitsschädlichen Folgen vorbeugt.

Somit haben Perimeterdämmung und Deckendämmung erheblichen Einfluss auf das gesamte Gebäudeklima und den Wohn- und Aufenthaltskomfort im Haus.

Ein weiterer Vorteil: Sie verlieren durch die Perimeterdämmung keinen Innenraum, da diese an den Außenwänden befestigt wird. Der Nutzwert des Hauses steigt.

Am besten entscheiden Sie sich für eine XPS Perimeterdämmung und eine Topdec Deckendämmung von Saint-Gobain ISOVER. Sie erhalten langlebige Produkte von zertifizierter Qualität, die sich leicht verarbeiten lassen.

Einfacher Schutz vor aufsteigender Kälte von Isover

So einfach schützen Sie Ihr Haus vor aufsteigender Kälte aus dem Keller: Die ISOVER Topdec Dämmplatten werden von unten an die Decke geklebt – Sie erhalten eine wärmebrückenfreie durchgehende Dämmschicht. Die Dämmung mit ISOVER Topdec ist besonders effektiv, raumsparend und kostengünstig.

Entwässerung nach DIN 1986

Optimale Hygiene und Sicherheit: Setzen Sie bei der Hausentwässerung auf Qualität

Feuchtigkeit und Wasseransammlungen im Keller verursachen massive Schäden, die sich negativ auf Gesundheit, Raumklima und den Wert der Immobilie auswirken: Schimmel und Hausschwamm breiten sich aus, Schadstoffe aus dem Erdreich dringen ins Haus ein. Ein möglicher Grund ist eine mangelhafte Entwässerung durch minderwertige Rohre und Abläufe, die im Laufe der Zeit undicht geworden sind. Auch das sogenannte drückende Grundwasser überfordert eine mangelhafte Entwässerung.

Eine unzureichende oder fehlende Drainage des Grundstücks kann geradezu dramatische Folgen haben, wenn zum Beispiel nach Starkregen die Wassermassen nicht ausreichend abtransportiert werden und es zu einer Überschwemmung der tiefergelegenen Geäudeteile oder einen Rückstau von verschmutztem Wasser kommt.

Daher sollten Sie sich von Anfang an für sichere und wirtschaftliche Entwässerungssysteme von Saint-Gobain PAM entscheiden. Die hochwertigen Rohre aus beschichtetem Gusseisen sind äußerst langlebig bei herausragenden Schall- und Brandschutz-Werten.

Kellerausbau

Geben Sie Ihren Ideen mehr Raum – und nutzen Sie die Vorteile innovativer, nachhaltiger Bauprodukte

In Zeiten mangelnden Wohnraums und steigender Ansprüche an die Wohnfläche liegt ein Kellerausbau zu Wohnzwecken nahe. Dabei sind zahlreiche Bauvorschriften zu beachten, die je nach Bundesland deutlich variieren können. Die Vorgaben der jeweiligen Landesbauordnung betreffen zum Beispiel Mindesthöhe und Fenstergröße. Auch ist vor dem Ausbau unbedingt zu prüfen, ob eine behördliche Genehmigung erforderlich ist.

Rigips Habito

Sobald die bürokratischen Hürden genommen sind, geht es an die Details: Welche Raumaufteilung ist ideal? Welcher Boden ist gewünscht, welcher kommt überhaupt in Frage? Als Basis ist Estrich ein Muss, da sich der Kellerrohfußboden nicht als Untergrund für Fliesen, Teppich oder Parkett eignet.

Neue Räume mit hohem Wohnkomfort schaffen Sie am schnellsten mit hochwertigen Trockenbauwänden. Diese bieten Ihnen eine Vielzahl von Vorteilen: So können Sie mit im Vergleich zu massiv gebauten Wänden deutlich schlankeren Konstruktionen wohltuende Ruhe genießen und gleichzeitig wertvolle Wohnfläche gewinnen.

Als innovative Trockenbauwand empfiehlt sich die massive Wohnbauplatte Rigips Habito, die besten Schallschutz und einfachste und sichere Lastenbefestigung bietet. So lassen sich an einer üblichen doppelt beplankten Wand mit einer einfachen Schraube bis 60 kg befestigen - ganz ohne Bohren, ohne Dreck, ohne Dübel.