Finstral setzt auf Abstandhalter von SWISSPACER

Saint-GobainSaint Gobain Logo

Das Südtiroler Unternehmen Finstral gehört zu den führenden Fensterherstellern in Europa und überlässt in seinem Qualitätsanspruch nichts dem Zufall. Nahezu 100 Prozent der Isoliergläser, die für die Fensterproduktion benötigt werden, stellt Finstral selbst her. Dazu braucht es eine hohe Fertigungstiefe und vielfältiges Knowhow, das nur wenige Fensterhersteller besitzen.

 

Saint-Gobain Bauprodukte

Einen wichtigen Baustein für das perfekte Fenster hat Finstral nun in den Warme Kante Abstandhaltern von SWISSPACER gefunden. „Wirklich überzeugt und begeistert hat mich die Stabilität, die unsere Profile mit den SWISSPACER Abstandhaltern erreichen, die energetische Performance und die einfache industrielle Verarbeitung. Genau das hat uns noch zum perfekten Fenstersystem gefehlt“, sagt Florian Oberrauch leitender Produktionsmanager der Finstral AG. „Wenn Finstral Isolierglas produziert, denkt es bereits an das fertige Fenster. Diese Philosophie ergänzt sich ideal mit der von SWISSPACER“ ergänzt Elmar Rastner, Leiter Marketing und Vertrieb Südeuropa von SWISSPACER.

Seit Anfang 2017 werden bei Finstral Isoliergläser ausschließlich mit Abstandshaltern von SWISSPACER produziert. Dafür hat das Unternehmen deutlich in seinen Maschinenpark investiert und insgesamt vier Schweißautomaten ‚Roweldo XL 4-Kopf‘ der Firma Rottler und Rüdiger angeschafft. Zudem stehen nun Biegeöfen zur Verarbeitung der Abstandhalter für Rundbogen und andere Sonderformen bereit sowie erneuerte Anlagen für die Verarbeitung von Sprossen.

Innerhalb einer Woche wurde die Produktion in den drei Werken Scurelle (I), Oppeano (I) sowie Gochsheim (D) auf SWISSPACER umgestellt und bereits in der ersten Produktionswoche wurden 10.000 Isoliergläser für Finstral-Fenster produziert. Alle Fenstersysteme werden nun standardmäßig mit den Warme Kante Abstandhaltern des Schweizer Innovationsführers ausgerüstet.

Hintergrund

Finstral ist ein europaweit agierender Fensterbauer mit 1.400 Mitarbeitern und 1.200 Fachhandelspartnern in 16 Ländern. Der Hauptsitz des Familienunternehmens liegt in Südtirol. Darüber hinaus gibt es weitere Niederlassungen, unter anderem im deutschen Gochsheim und in der Schweiz. Finstral baut Fenster mit Kunststoffkern. Mit über 45-jähriger Erfahrung und einer eigenen Profile- und Isolierglasfertigung bietet das Unternehmen ein umfangreiches Produktsortiment.
www.finstral.com

Rottler und Rüdiger hat sich auf den Flach- und Isolierglasmarkt spezialisiert. Schwerpunkt des Angebotsportfolios sind Maschinen und Anlagen zur Glasverarbeitung, Verbrauchsgüter und Dienstleistungen für die Glasindustrie sowie Sonnenschutzlösungen im Isolierglas. Im Maschinenbereich bietet Rottler und Rüdiger insbesondere Lösungen für vollautomatisierte Produktionslinien von Abstandhalterrahmen und Sprossengitter. Das 1982 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in mittelfränkischen Langenzenn.
www.rur-online.com

SWISSPACER ist weltweit tätig und Innovationsführer von „Warme Kante“-Abstandhaltern. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und gehört zur Saint-Gobain Gruppe. Die Produkte überzeugen durch ihre ausgezeichneten funktionalen und ästhetischen Eigenschaften. Der Hauptsitz der Firma mit Produktion, F&E sowie Verwaltung befindet sich in der Schweiz. Weitere Produktionsstätten gibt es in Deutschland und Polen.

SWISSPACER
Vetrotech Saint-Gobain (International) AG
Sonnenwiesenstraße 15
CH-8280 Kreuzlingen
info@SWISSPACER.com
www.SWISSPACER.com