Innovative Schleifprodukte auf der EMO: neue VITRON7 spart Zeit

Saint-GobainSaint Gobain Logo

Mit der EMO in Hannover vom 16. bis 21. September wirft die weltgrößte Leitmesse der metallverarbeitenden Branche ihre Schatten voraus. Für uns ist dies genau das richtige Forum, unser breitgefächertes Portfolio an schleiftechnischen Lösungen für die industrielle Produktion etwa für die Bereiche Fahrzeugbau, Getriebe und Wälzlager, Luft- und Raumfahrt, Werkzeugschleifen sowie allgemeine Oberflächenbearbeitung in Halle 11, Stand B74, vorzustellen. Auch präsentieren wir erstmalig die neue Bindungslösung VITRON7.

SAINT-GOBAIN INNOVATIVE WERKSTOFFE

Gespannt sein können die Fachbesucher auf die neue VITRON7-Keramikbindung. Sie ergänzt die bewährte N7-Technologie und verleiht keramisch gebundenen cBN-Schleifscheiben dank der besonders homogenen, gleichmäßigen Kornverteilung in Kombination mit der porösen Bindung nun noch mehr Performance beim kühlen Schliff von Motor-, Getriebe- und Luftfahrtkomponenten.

Neben VITRON7 wird die CarbonForce-Technologie für ultraleichte Grundkörper aus CFK vorgestellt, das galvanische Bindungssystem AEON, Lösungen im Bereich Aerospace, wie etwa die Norton QUANTUM X-Schleifscheiben, sowie die poröse aber hochfeste Norton Winter PARADIGM-Bindung, bei der Saint-Gobain Abrasives die Vorteile einer Keramikbindung mit denen einer Metallbindung kombiniert.

Weitere Messeschwerpunkte werden die Xtrimium-Plattform zum Verzahnungsschleifen und weitere fortschrittliche Schleifmittel-Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen sein: Zum Beispiel die Abricht-Systeme DDScut und DDSplus, Lösungen zum Wälzlagerschleifen, das QFluteXL-Programm zum Hochleistungs-Nutenschleifen von Schaftwerkzeugen sowie die Norton Winter PCX-Keramikbindung zum Schleifen von Diamant- und cBN-Werkzeugen.

Besuchen Sie unseren Messestand auf der EMO in Halle 11, Stand B 74.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr erfahren über: Norton