Perfekte Ecken und Kanten - Neu für Selbermacher und Renovierer: Selbstklebender Kantenschutz "Rigips AquaBead"

Saint-GobainSaint Gobain Logo

Der passionierte Heimwerker weiß: Der optisch perfekte Abschluss von Trockenbauwänden an ihren Ecken und Kanten verlangt große Sorgfalt und ein wenig Übung. Mit einem innovativen selbstklebenden Kantenschutz macht Trockenbauspezialist Rigips nun vieles einfacher: „Rigips AquaBead“ ermöglicht ein schnelles wie sicheres Arbeiten und garantiert dauerhaft stabile Eckausbildungen im Wand- und Deckenbereich.

Saint-Gobain Bauprodukte

„Rigips AquaBead“ ist die einzigartige Kombination aus einer äußerst robusten Kunststoffleiste mit Papierummantelung und einem stärkebasierten Kleber. Gerade im Vergleich zu den bislang üblichen Eckleisten aus Aluminium kann dieser neue Kantenschutz mit zahlreichen Vorteilen punkten: „Rigips AquaBead“ bietet einerseits einen außergewöhnlich hohen Widerstand gegen Einwirkungen von außen, zum Beispiel durch Anprallen oder Anstoßen. Andererseits geht durch das Fehlen von scharfen Graten und Kanten – wie sie beim Arbeiten mit Aluminiumleisten entstehen können – das Verletzungsrisiko gegen null.

Einfache Verarbeitung: einsprühen, festdrücken, fertig

Die Klebeseite des „Rigips AquaBead“ aus papierummanteltem Kunststoff wird vor der Montage einfach mit Wasser eingesprüht. Der stärkebasierte Kleber ersetzt eine Spachtelmasse zum Ansetzen. Innerhalb von nur 15 bis 30 Sekunden ist der Kleber aktiviert. Die angefeuchtete, klebende Seite der „AquaBead“-Leiste wird dann mittig auf die 90°-Ecke der Trockenbauwand gesetzt und gleichmäßig angepresst. Sofort wird höchste Haftkraft zwischen Gipsplatte und Kantenschutz erreicht. Dennoch ist eine Positionskorrektur möglich, solange der Kleber noch nicht abgebunden hat.

Alle Informationen zum neuen „Rigips AquaBead“ sowie eine detaillierte Anleitung zur Verarbeitung finden sich zum kostenfreien Download unter www.rigips-heimwerker.de/aquabead