SOZIALPLAN SAINT-GOBAIN WERK MANNHEIM: EINIGUNG ERZIELT

Saint-GobainSaint Gobain Logo

Nach zwei Monaten intensiver Verhandlungen im Rahmen des Einigungsstellenverfahrens wurde am Freitag 12. März eine Einigung bei dem Sozialplan im Zusammenhang mit der geplanten Schließung des Saint-Gobain Werks Mannheim erzielt. 

Saint-Gobain Flachglas

Der Sozialplan kam durch Spruch des Einigungsstellenvorsitzenden und einstimmige Annahme dieses Vorschlages durch alle sechs stimmberechtigten Mitglieder der Einigungsstelle zustande, die sich paritätisch aus Vertretern des Betriebsrates und des Arbeitgebers zusammensetzte.

Aus Sicht des Unternehmens enthält der erzielte Sozialplan ein Abfindungskonzept, das die wirtschaftlichen Nachteile, die für die Arbeitnehmer durch die Betriebsstilllegung eintreten, angemessen und spürbar mildert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind heute über die Einigung informiert worden.

Die geplante Betriebsstilllegung in Mannheim war Mitte des vergangenen Jahres angekündigt worden, da sich die Produktion an dem Flachglas-Standort schon seit längerem nicht mehr wirtschaftlich betreiben ließ.

 

Ansprechpartner für die Presse: 
Michel Wenger
Leiter Kommunikation
+49 241 400 20-134
michel.wenger@saint-gobain.com