Vielfältige Strukturen, keine Biozide

Saint-GobainSaint Gobain Logo

Saint-Gobain Weber macht AquaBalance zum neuen Standard / konsequente Umstellung des Putzsortiments auf umweltschonende AquaBalance-Technologie / Planer und Bauherren wählen unter zahlreichen Putzstrukturen

BAU 2019

München / Düsseldorf,  Januar 2019 – Über 10 Millionen verputzte Quadratmeter, verschiedene renommierte Auszeichnungen und rund 43.000 Liter an eingesparten Bioziden – das ist die hervorragende Bilanz der AquaBalance-Technologie zehn Jahre nach ihrer Einführung.

2008 brachte Saint-Gobain Weber die ersten Fassadenputze mit dem natürlichen Wirkprinzip gegen Algen- und Pilzbewuchs auf den Markt. Bislang wurden diese parallel zu herkömmlichen Fassadenputzen angeboten. Nun geht Weber den nächsten Schritt und verzichtet ganz auf Biozide zum Algenschutz. Dazu stellt der Baustoffhersteller sein gesamtes Sortiment an mineralischen und pastösen Fassadenputzen ausschließlich auf die umweltfreundliche Technologie um.

Konsequent biozidfrei
21 des aktuell 26 Fassadenputze und –farben umfassenden Weber-Sortiments  sind bereits mit AquaBalance-Technologie verfügbar, die restlichen folgen in der ersten Jahreshälfte 2019. „AquaBalance ist damit sowohl im mineralischen als auch im organischen Segment der neue Standard für unsere Putze“, sagt Christian Poprawa, Direktor Vertrieb und Marketing bei Saint-Gobain Weber. „Biozide zum Algenschutz sind überholt, da es effektivere und umweltschonendere Alternativen gibt. Wir sind überzeugt, dass die Zukunft biozidfreien Baustoffen gehört und handeln konsequent für mehr Nachhaltigkeit.“

Mehr Spielraum für verantwortungsvolle Gestaltung
Planer und Bauherren können damit praktisch jede gewünschte Putztechnik mit einem hochwertigen Fassadenputz ohne Biozide zum Algenschutz umsetzen, von Filzputz über Edelkratzputz bis Schleppputz. Unter anderem ist nun auch  weber.star 280 mit AquaBalance-Technologie verfügbar, ein mineralischer Edelputz, der sich hervorragend für die Besenstrich- und Kammzugtechnik eignet.

Umweltfreundliches Wirkprinzip
Die AquaBalance-Technologie basiert auf der Verstärkung des mineralischen Wirkprinzips: Feuchtigkeit wird von der Fassadenoberfläche in feine Kapillare transportiert und kontrolliert wieder abgegeben. Auf diese Weise trocknet die Fassade schneller ab, Algen und Pilzen wird die Grundlage entzogen und so der hässliche Bewuchs an der Fassade effektiv eingedämmt – ohne die sonst üblichen, umweltschädlichen Biozide.

Weitere Informationen unter: de.weber/aquabalance.

 

Über Saint-Gobain Weber
Die Saint-Gobain Weber GmbH ist bundesweit einer der führenden Baustoffhersteller und bietet über 800 Premium-Lösungen in den Segmenten Putz- und Fassadensysteme, Fliesen- und Bodensysteme sowie Bautenschutz- und Mörtelsysteme. Die in der Branche einzigartige Bandbreite an Produkten, Systemen und Services macht das Unternehmen zum kompetenten Partner für ganzheitliche Bauplanung und -ausführung. In Deutschland produziert Weber an 15 regionalen Standorten und kann damit schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren. Daneben prägt insbesondere eine hohe Innovationskraft das Profil von Saint-Gobain Weber. Der Fokus der vielfach ausgezeichneten Neuentwicklungen liegt  auf wohngesunden, umweltschonenden Baustoffen. Weber ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe, dem weltweit führenden Anbieter auf den Märkten des Wohnens und Arbeitens.

Kontakt:
Saint-Gobain Weber GmbH
Christian Poprawa
Schanzenstraße 84
40549 Düsseldorf
Tel.: (0211) 91369 280
Fax: (0211) 91369 309
E-Mail: christian.poprawa@sg-weber.de