Presse

25. Okt 2018
Finanzberichte

Internes Wachstum +4,3% bis Ende September

26. Jul 2018
Finanzberichte

Deutliche Steigerund des Umsatzes im zweiten Quartal Beschleunigung der Strategie

  • Internes Wachstum von +4,9% (darin +8,0% in Q2) bei einer Mengensteigerung von +2,4%
  • Erhöhung der Preise um +2,5%, verstärkt vorangetrieben im Gleichschritt mit dem Anstieg der Rohstoff- und Energiekosten
  • Währungseffekt von -4,4% im Wesentlichen aufgrund der Abwertung des US-Dollar und verschiedener Währungen in Asien und den Schwellenländern; Auswirkungen der Veränderungen im Konsolidierungskreis von +1,4%
  • Steigerung des Betriebsergebnisses bei vergleichbaren Strukturen und Wechselkursen von +1,7% (+0,3% real) auf 1.469 Millionen €
  • Steigerung des bereinigten Nettoergebnisses um +6,8% sowie des bereinigten Nettoergebnisses, Anteil der Gruppe, um +61,7% insbesondere durch den positiven Einfluss in Höhe von 781 Millionen Euro infolge der Sika-Transaktion
  • 13 Akquisitionen für 356 Millionen Euro (ohne Sika)
  • Rückkauf von 8,8 Millionen Aktien im ersten Halbjahr 2018
  • Bestätigung der Ziele für 2018  Beschleunigung der Strategie: bis Ende 2019 Veräußerungen mit einem Umsatzaufkommen von mindestens 3 Milliarden Euro, wertschaffende Zukäufe in weiterhin hohem Umfang, Überprüfung der Konzernorganisation
26. Apr 2018
Finanzberichte, Saint-Gobain international

9.755 Millionen Euro 
Interner Umsatz +1,6%

  • Positive Entwicklung bei den Verkaufspreisen von +2,1%
  • Mengenentwicklung mit einem Minus von -0,5% unter dem Einfluss eines negativen Kalendereffekts (ca. -2%) und der schlechten Witterung
  • Deutlich negativer Währungseffekt von -4,7%, im Wesentlichen aufgrund der Abwertung des US-Dollar und verschiedener Währungen in Asien und den Schwellenländern  
  • Positive Auswirkungen im Konsolidierungskreis von +1,3% durch zunehmende Akquisitionstätigkeit der Saint-Gobain-Gruppe 
     
22. Feb 2018
Finanzberichte, Saint-Gobain international

Erneute starke Steigerung der Ergebnisse

  • Anhaltend internes Wachstum in allen Hauptsparten und Regionen (+4,7%); Beschleunigung im zweiten Halbjahr (+6,0%) und im vierten Quartal (+6,5%)
  • Positive Entwicklung bei den Verkaufspreisen mit einer Erhöhung von +2,0%; Beschleunigung im zweiten Halbjahr (+2,3%) und im vierten Quartal (+2,7%)
  • Erneute Steigerung des Betriebsergebnisses von +9,6% bei vergleichbaren Bedingungen sowie der Betriebsmarge, die sich von 7,2% auf 7,4% erhöht
  • Weiterer starker Anstieg von +16,7% beim bereinigten Nettoergebnis1
  • Steigerung der freien Selbstfinanzierung2 von +7,6% auf 1.353 Millionen Euro
  • Strategische Ziele übertroffen mit Akquisitionen in Höhe von 641 Millionen und Kosteneinsparungen in Höhe von 290 Millionen Euro
  • Nettoverschuldung von 5,95 Milliarden Euro (gegenüber 5,64 Milliarden Euro Ende 2016); Rückkauf von 8,3 Millionen Aktien in 2017
  • Erhöhung der Dividende 2017 auf 1,30 Euro pro Aktie, die ausschließlich in bar ausgezahlt wird
30. Nov 2017
Finanzberichte

Saint-Gobain hat heute, am 30. November 2017, zwei Millionen eigene Aktien eingezogen, die aus Aktien bestehen, die vor kurzem am Markt gekauft wurden.

Die Gesamtzahl der Aktien, aus denen sich das Grundkapital zusammensetzt, beträgt nunmehr 553,5 Mio. Aktien.

29. Sep 2017
Finanzberichte

Mit Wirkung zum 29. September 2017 hat Saint-Gobain fünf Millionen eigene Aktien eingezogen, Sie gehören zu den Aktien, die seit Mai 2017 auf dem Markt erworben wurden. 

Die Gesamtzahl der Aktien, die das Stammkapital bilden, beläuft sich nunmehr auf  555,4 Millionen.

27. Jul 2017
Finanzberichte, Saint-Gobain international

Deutliche Steigerung der Gesamtergebnisse

  • Internes Wachstum von +3,5% bei einem Anstieg der Mengen von +1,7% trotz der Belastungen in Höhe von rund 220 Millionen Euro (1,1%) durch die Cyberattacke vom 27. Juni 2017, was ge-nau den Erwartungen in unserer Mitteilung vom 13. Juli 2017 entspricht
  • Preissteigerung in Höhe von +1,8%, wodurch auf Konzernebene der Anstieg der Rohstoff- und Energiekosten kompensiert wurde
  • Reales Umsatzwachstum von +4,4%, unterstützt durch die Auswirkungen von Veränderungen in der Konzernstruktur von +0,8% und einen Währungseffekt von +0,1%
  • Steigerung des Betriebsergebnisses um +7,1% real und um +6,6% bei vergleichbaren Strukturen und Wechselkursen trotz der Belastungen durch die Cyberattacke, die auf 65 Millionen Euro geschätzt werden, sprich 4,4% des Betriebsergebnisses im ersten Halbjahr,
  • Steigerung des bereinigten Nettoergebnisses um +20,4% und der freien Selbstfinanzierung um +19,4%
  • 18 Akquisitionen im ersten Halbjahr 2017, gemäß den auf dem Investorentag angekündigten Zie-len
  • Bestätigung der Ziele für das Jahr 2017
06. Jun 2017
Finanzberichte, Saint-Gobain international
  •     Deutliche Mengensteigerung von +6,0% in allen Hauptsparten und allen Regionen, unterstützt auch durch einen positiven Arbeitstageeffekt von rund 3%
  •     Positiver Preiseffekt von +1,6% bei steigenden Rohstoff- und Energiekosten
  •     Leicht positiver Währungseffekt von +0,4%; Veränderungen im Konsolidierungskreis wirkten sich mit +0,8% aus
02. Mär 2017
Saint-Gobain international, Finanzberichte

Starke Steigerung der Ergebnisse